Impfungen

Durchsuchen Sie unsere Seite...

Diese Viruserkrankung der Leber ist weltweit verbreitet, besonders in tropischen Ländern. Die Inkubationszeit liegt zwischen 2 Wochen und 6 Monaten.

Die Krankheit beginnt mit Grippegefühl, Fieber, Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen. Nach einigen Tagen wird der Urin dunkel, der Stuhl hell und es kommt zur Gelbsucht (zuerst im Weißen der Augen bemerkbar). Der weitere Verlauf ist unterschiedlich. Die Krankheitsdauer liegt nicht unter 4 Wochen. In ca. 10 % der Fälle rechnet man mit chronischen Verläufen. Vereinzelt treten schwere und schwerste Verlaufsformen mit massiven Schäden, die teilweise tödlich enden, auf.

Infektiös sind Blut und andere Körperflüssigkeiten von Erkrankten und Virusträgern (in Mitteleuropa 0,1-0,5%, in einzelnen tropischen Ländern über 20% der Bevölkerung).
Diese Karte dient nur zur Orientierung und erhebt keinen Anspruch auf wissenschaftliche Vollständigkeit.
Quelle: Centrum für Reisemedizin
Die Übertragung erfolgt über entsprechende Kontakte: Bluttransfusionen, unsterile Spritzen, Nadeln und Instrumente (z.B. bei unqualifizierten medizinischen Eingriffen, Drogenabhängigen, Tätowierungen) sowie beim Geschlechtsverkehr.

Die Grundimmunisierung erfolgt mit 3 Impfungen. Die erste Impfung sollte spätestens 6 Wochen vor Abreise erfolgen. Die zweite Impfung 4 Wochen nach der ersten. Eine zuverlässige Wirksamkeit ist nach ca. 2 Wochen zu erwarten. Die 3. Impfung erfolgt nach 6 Monaten. Die Wirksamkeit der Impfung hält in der Regel 10 Jahre an.

Nach der Immunisierung sollte stets eine Antikörperkontrolle (4-8 Wochen nach Abschluss) erfolgen, da 5-25% der Impfenden auf die Impfung nicht ansprechen. Beim Kombinationsimpfstoff Twinrix  (Hepatitis A+B) ist die Antikörperbildung besser Impfschema: siehe Hepatits B. Für Hepatitis B und Hepatitis A+B ist jeweils ein Kinderimpfstoff auf dem Markt.

Aktuelle Angebote Erfahren Sie mehr...